Line Hoven

Line Hoven, Jahrgang 1977, sammelte prägende bildnerische Erfahrungen als Ausstatterin am Staatstheater Kassel und studierte später an der Kunsthochschule Kassel und der HAW Hamburg. Hinwendung zum Medium Bildgeschichte und Comic. Die Künstlerin realisiert gezeichnete Bildideen in einer besonderen Technik: aus der schwarz beschichteten Fläche eines Schabkartons wird in einem zeitintensiven Verfahren das weiße Lineament freigelegt. Diese Technik läßt Bezüge vom grafischen Verfahren des Hochdrucks bis hin zur Ästhetik von Schwarz-Weiß-Fotografie und Stummfilm zu. Somit suggeriert das stark kontrollierte Verfahren, in dessen Vollzug gleichwohl auch Momente von Intuition zum Tragen kommen, Dokumentarisches und eignet sich in der Handhabung von Line Hoven ausgezeichnet für die Bilderzählung in einer Bildsprache großer Akribie und Detailtreue. In den stimmungsvollen Arrangements wird die Künstlerin zur Regisseurin ihrer Bildwelten und zeigt mit ihren Mitteln auch stets das Gemachtsein, die große handwerkliche Liebe auf.